A Star is born!

A Star ist born!

Das erste Weihnachtskonzert der Musikschule Fladnitztal am Standort Obritzberg war ein voller Erfolg.

Der Gemeindesaal war ausverkauft und 200 Eltern, Kinder und Ehrengäste, darunter Bgm. Daniela Engelhart, Direktorin Elisabeth Schwarz, Musikschulobmann Vizebgm. Peter Hiessberger, GR Irmgard Schlager, Dir. GR Siegi Binder durften den Klängen der MusikschülerInnen lauschen.

Die weihnachtlichen Sternstunden der Musik wurden von der Bläserklasse Großrust unter der Leitung von Martin Fischer, Markus Zahrl und VS-Lehrerin Ursula Wimmer eröffnet. 

Als besondere Überraschung wurde noch die Tropporzer Polka getanzt.

Zahlreiche Ensembles, die Blockflöten mit GitarrenschülerInnen von Sonja Gottschlich, Klavier mit Attila Kassai und dem Geigenensemble von Wolfgang Augustin, das Horn Trio Los Cornos von Marianna und das Trio ANSOLIMI von Tamara Ofenauer gaben Weihnachtslieder zum Besten. Auch Solistische Beiträge auf der Querflöte Johanna Fenz und am Klavier Lisa Ambichl verfeinerten die musikalischen Glanzlichter des Abends. 

Besonders aufregend war der erste Auftritt der beiden Früherziehungsgruppen von Gabi Frech, die mit einem wunderschönen Tanz das Publikum verzauberten. Zwischendurch gab es auch ein Gedicht und unterhaltsame Stücke von den Christmas Girls und dem Blechensemble Soundhaufen von Martin Fischer. Die 3 Saxofone von Markus Zahrl und der berührende Akkordeon Beitrag von Siegi Binder rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

Zum Schluss der Veranstaltung wurde eine neue Variante von „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ gemeinsam mit Sonja Gottschlich und den Gästen gesungen – in der bringt der Weihnachtsmann Instrumente statt Geschenke! – „Ob das ein Christkind Wunsch der Musikschule ist ?????

Das großartig organisierte Buffet, der Eltern der Bläserklassekinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Karin Weinreich, Heidi Burger und Ursula Wimmer ließ keine kulinarischen Wünsche offen.  

Ein wunderschöner, weihnachtlicher Abend mit vielen leuchtenden Momenten der Freude!